Ab sofort ist unser Fluggelände Bremmer Calmont in Bremm an Wochenenden, Feier- und Brückentagen nur noch Vereinsmitgliedern vorbehalten. Unter der Woche sind Gastflieger wie bisher herzlich willkommen.

Die Mitglieder unseres Partnervereins DGC Siebengebirge können das Gelände weiterhin uneingeschränkt nutzen.

Leider hat sich in der Saison 2017 gezeigt, dass die Zustände in Bremm nicht mehr tragbar sind. Das Pilotenaufkommen war an guten Tagen derart hoch, dass sich einige Vereinsmitglieder beschwerten, sie kämen nicht mehr in Bremm in die Luft. Außerdem wurde von manchen Gastfliegern die Parkregelung und auch die Landeplatzwahl sehr individuell gestaltet. Teilweise versuchten Vereinspiloten das Chaos einzudämmen und waren den ganzen Tag damit beschäftigt, am Startplatz irgendwie für einen zügigen Ablauf zu sorgen und kamen dabei selbst nicht mehr in die Luft. Dies hat nach langen Diskussionen im Vorstand dazu geführt, dass wir Gastflieger nur noch unter der Woche zulassen.

Dieses Wochenende war viel los bei den Rhein-Mosel-Lahnern. Am 24. März war Arbeitseinsatz in Boppard und der Startplatz wurde auf Vordermann gebracht. Gleichzeitig fand die Startplatzwanderung für Neumitglieder statt. Unter fachkundiger Anleitung von Kai wurden unsere Gelände vorgestellt. Die Wandertruppe kam gerade in Boppard an, als dort der Arbeitseinsatz beendet war und konnte sich mit einer Suppe stärken, die vom Restaurant Gedeonseck gestiftet wurde. Und ganz nebenbei flog es auch noch super. Horst machte die 100km voll und flog von Boppard nach Düren. Diverse kleine und große Strecken kamen zustande. Die Wandertruppe ist am Nachmittag nach Lasserg weiter gezogen. Bis zum Sonnenuntergang sah man die Gleitschirme hoch über Lasserg kreisen. Dort ging es am späten Nachmittag auch noch auf über 1000m. Überglücklich kehrte die Truppe in der Burg Bischofstein ein und lies den Abend ausklingen.

Doch damit nicht genug. Am Sonntag den 25. März wurden von Bremm aus Dreiecke und freie Strecken geflogen was das Zeug hält. Am Nachmittag lag die Basishöhe auf über 1800m.

Da kann man nur sagen: Wow, was für ein perfektes Wochenende!

Zur Zeit wandern Amphibien zu Ihren Laichplätzen und queren dabei auch Straßen. Dies schränkt zwar den Flugbetrieb nicht ein, jedoch bitten wir die Piloten bei der Fahrt in den Fluggebieten Rücksicht zu nehmen. Davon betroffen ist die Auffahrt zum Rosenberg und die Straße an den Landeolätzen Boppard-Weiler und Bad Salzig. Dort sind auch entsprechende Hinweisschilder zu finden.