Es ist geschafft....

Nach vielen Briefwechseln mit der unteren Naturschutzbehörde, wurde nun einer ganzjährigen Nutzung des Fluggeländes Boppard-Weiler zugestimmt. Die Entsprechende Genehmigung traf im September vom DHV ein.

Es gibt allerdings einige neue Auflagen:

    Die Rheinwangen zwischen Hirzenauch und Kamp-Bornhofen dürfen nicht überflogen werden
    Das Naturschutzgebiet Hinter-Dick/Eisenbolz darf nur mit mindestens 300m AGL überflogen werden
    Das Salziger Bachtälchen darf in den Monaten März und April nicht überflogen werden

Diese Auflagen klingen zunächst sehr einschränkend und kompliziert. Jedoch erfolgt der Flugbetrieb im Gelände erfahrungsgemäß am Hang zwischen Bad Salzig und Weiler. Bei thermischen Bedingungen wird man in Richtung Süd-Westen, dem Aussichtsturm Fünfseenblick bzw. dem Ort Fleckertshöhe versetzt. Diese Abschnitte sind nun uneingeschränkt nutzbar.

Zur Verdeutlichung wurde eine Karte von Stephan angefertigt.

Ab dem 06. Juli haben wir unsere Corona Sonderregelungen weiter gelockert. Es ist jedoch eine neue Regelung hinzugekommen das Geländer Bremm betreffend. Da sich in der Vergangenheit gezeigt hat, dass sich Wandere öfter an den wartenden Piloten vorbeiquetschen mussten um die tolle Aussicht über das Moseltal genießen zu können sollte ab jetzt die Engstelle frei bleiben. Daher sind alle Piloten aufgefordert den roten Bereich nicht zu blockieren und entlang des Waldweges westlich vom Startplatz zu warten.

Des Weitern möchte ich noch mal alle darauf aufmerksam machen, sich für alle unsere Fluggelände zu registrieren.

Eure Daten werden nach spätestens 4 Wochen wieder gelöscht. Bitte gebt einfach das Datum, die Uhrzeit und Euren Namen sowie Kontatkdaten an und das Fluggelände in dem Ihr Euch aufgehaltne habt.

Sonderregelung Flugbetrieb zu Coronazeiten